Billie Holiday, Rotwein und Ich

Ich schenke mir Rotwein ein. Mir ist gerade danach. Setze mich an meinen Laptop und überlege was ich eigentlich schreiben möchte, schreiben wollte. Im Hintergrund läuft dabei Billie Holiday und singt von „easy living“. Wie leicht es doch ist zu leben wenn man liebt. Ist es das aber wirklich? Wahrscheinlich, doch irgendwie habe ich momentan keinen Zugang dazu. Was sich aber dennoch sehr „easy“ anfühlt. Befreit auf eine Art und Weise. Generell, aber auch was meinen Blog betrifft fühlt es sich sehr befreiend an. Mein Blog hat nicht nur zu einer Menge an Zusprüchen sondern zu ebenso vielen Missverständnissen geführt. Worte sind bereits falsch verstanden worden. Sind persönlich gesehen bzw. gelesen worden. Vor allem wenn es gerade einen Mann in meinem Leben gab, konnte der ein oder andere Artikel schon für falsche Annahmen sorgen. Natürlich werde ich oft von ihnen inspiriert, dennoch sind meine Einträge dann auch gleich jedesmal persönlich an sie adressiert. Auch schreibe ich gerne über meine persönlichen Erlebnisse oder verpasse indirekte Denkzettel, nicht immer sind diese jedoch an jemand bestimmten gerichtet. Aber wahrscheinlich bedeutet das ebenfalls etwas, wenn jemand sich von dem einen oder anderen Wort bzw. Inhalt angesprochen fühlt. Vielleicht will ich in meinem tiefsten Inneren auch, dass er dann doch irgendwie bei irgendwem ankommt. Wie auch immer. Billie singt mittlerweile eine neue Nummer „Love me oder leave me“. Die Nummer ist zwar in ca. 3 Minuten aus. Das Credo behalte ich aber. Genauso wie mein Glas Wein in der Hand. Dieses allerdings kürzer. Klar. Sei es wie es sei. Ich genieße einfach diesen Abend. Auch mal alleine. Höre mir alte Scheiben an und bin einfach zufrieden. Genieße die Ruhe und das Alleinsein. Ich schiebe den ganzen Stress der letzten Zeit und den zukünftigen der schon ungeduldig auf mich wartet zur Seite. Gebe ihm heute Hausverbot. Ich schenke mir noch einen weiteren Rotwein ein und träume so vor mich hin. Träume von meinem nächsten Blog-Eintrag, der dann wieder mehr als Stille, Rotwein und alte Lieder zu bieten hat.

Advertisements

2 Gedanken zu “Billie Holiday, Rotwein und Ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s