Getrennte Welten

Ich habe mir eine Grenze gesetzt und du hast sie einfach akzeptiert. Wortlos. Ohne jegliche Regung. Es ist eine Grenze die eigentlich du schon vor längerer Zeit hast entstehen lassen. Wie ein Dieb in der Nacht hast du dich immer wieder fort geschlichen, um an dieser Mauer zu bauen. Tag für Tag und Woche für Woche hast du einen Stein mehr darauf gesetzt gehabt. Als mir bewusst wurde, woran du die ganze Zeit arbeitest, baust, war ich verletzt, wütend, enttäuscht, unsagbar traurig. Ich habe versucht die Steine, an dir vorbei, wieder abzubauen. Die Mauer wieder verschwinden zu lassen, doch je mehr ich versuchte gegen diese Grenze anzugehen umso wichtiger wurde sie dir, umso schneller hast du an ihr gearbeitet. An einem Tag, an dem du nicht da warst, bin ich zu der Mauer gegangen und habe sie fertig gebaut. Stein für Stein, immer höher, immer breiter. Deine Grenze ist ab diesem Zeitpunkt auch zu meiner geworden.

Auf meiner Seite habe ich Blumen und Ranken gepflanzt. Sie sollen so lange wachsen und blühen bis kein Stein mehr zu sehen ist. Bis ich vergessen habe, dass du einmal ein Teil von uns sein wolltest. Ich drehe mich um und blicke in Richtung Sonne. Von weitem kann ich eine Gestalt erkennen. Sie läuft mir fröhlich entgegen. Es ist ein kleines Mädchen. Es ist unser gemeinsames kleines Mädchen. Ich hebe sie hoch und verrate ihr ein Geheimnis. Ich zeige ihr einen versteckten Weg. Er führt zu einer Tür, eingebettet in diese Mauer. Ich habe diesen Durchgang für euch beide gelassen. Sobald du die Türe öffnest, kann sie zu dir. Es soll eure eigene Türe bleiben. Ihr Weg zwischen unserer beiden Welten. Für uns beide scheint es ja keinen gemeinsamen mehr zu geben …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s