Von der Waffel bis zur Nudelsuppe

Im Leben gibt es Dinge, die man einfach nicht machen sollte. Weil es aber das Leben ist, macht man sie trotzdem. Von „ziemlich unvernünftig, aber alles nochmal gut gegangen“  bis hin zu „du hast ja wirklich einen an der Waffel – absolute Fehlentscheidung“. Ich tendiere ja immer wieder gerne zu Letzterem. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht weil mich der liebe Gott mit zu viel Temperament, Ungeduld und Eigensinn ausgestattet hat.

Ja und da kommen wir auch schon zum eigentlichen Thema: „Was lernt der Mensch aus seinem Tun und Handeln? Nichts! Oder zumindest kommt mir das hin und wieder so vor. Ich bin sogar manchmal regelrecht erstaunt wie „lernresistent“ man doch sein kann – mich hier total eingeschlossen. Wo sind die Zeiten hin, wo man sich im wahrsten Sinne des Wortes die Finger verbrannt und sich das für die Zukunft gemerkt hat? Weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Sache mit den Entscheidungen

Tagtäglich müssen wir eine ganze Menge an Entscheidungen treffen. Die einen sind dabei bedeutender als die anderen. Entscheidungen wie: Tee oder Kaffee, Joghurt oder Pudding, Hose oder Kleid? Sich für oder gegen das eine oder andere zu entscheiden wird jetzt nicht unbedingt das Leben weltbewegend beeinflussen. Aber auch wenn es manchmal schon bei solch Kleinigkeiten einem Probleme bereitet sich richtig zu entscheiden, da kommt noch mehr. Mehr vom Leben.

Entscheidungen fürs Leben – oder zumindest für eine Zeit lang

Viel schwerwiegender ist es bei Entscheidungen, die wirklich gut überlegt sein wollen und vielleicht auch sollten. Sowohl in der Liebe als auch in der Berufswelt wird man oft vor eine Wahl gestellt. Weiterlesen